Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft! Und wenn diese Geschenke in einer  kleinen Schachtel verpackt werden, sieht das Ganze gleich noch richtig hübsch aus.

Was ihr dafür benötigt:
  • Papier (quadratisch, z.B. 20cm x 20cm)
  • Schere
  • Kleber und Papierreste
  • evtl. Deko, wie Bänder, Aufkleber, Stifte zum Beschriften o.ä.
Anleitung:


Knickt euer Papier einmal in der Mitte, so dass ein Dreieck entsteht.

Wieder aufklappen…

und das gleiche noch mal in die andere Richtung.

Auch das klappt ihr wieder auf.

Jede Ecke wird jetzt zur Mitte gefaltet.

Am Ende sollte es dann so aussehen:

Und wieder wird alles aufgeklappt:

Jetzt müsst ihr die Ecken zur zweiten „Knickfalte“ umknicken.
So sollte das dann aussehen:

Wieder auseinander falten und mit den anderen Seiten wiederholen, bis das Papier so aussieht:

Zu guter Letzt müsst ihr noch die kleinen Ecken falten.

Jetzt kommt die Schere zum Einsatz. Auf zwei gegenüberliegenden Seiten müsst ihr je zwei Kästchen tief einschneiden.


Schere weg und weiter falten – bald habt ihr es geschafft!
Legt das Papier so, dass die eingeschnittenen Seiten waagerecht verlaufen. Die untere Spitze faltet ihr jetzt zur Mitte hoch.

Die beiden Ecken rechts und links faltet ihr zur Mitte, so dass ihr nur noch die beiden mittleren Kästchen sehen könnt.

Jetzt noch einmal zur Mitte falten:

Und auf der anderen Seite wiederholen. Es macht nichts, wenn die beiden Seiten sich wieder „aufstellen und auseinander gehen“, denn genau das müssen wir im nächsten Schritt machen. So sieht es hoffentlich dann aus:

Die beiden Seiten, die jetzt noch lose rumhängen, falten wir über die anderen. Und zwar so:

Wenn ihr zum Falten ein „Falzwerkzeug“ benutzt habt, hält das Kistchen auch ohne zu kleben. Bei dickerem Papier oder wenn man es wirklich fest haben will, kann man natürlich noch Kleber verwenden. Ansonsten nehmt ihr einfach euer Kistchen, stellt es auf einen Papierrest um die Größe auszumessen und ein Stück Papier zum abkleben auszuschneiden:

Den Papierrest könnt ihr in das Kistchen kleben und damit auch gleich die losen Enden verstecken.

Wenn ihr für eure Schachtel einen Deckel basteln wollt, nehmt ihr ein Stück Papier, das etwa 1cm größer ist (in unserem Beispiel hatten wir 20cm x 20cm, dann also 21cm x 21cm).

Die beiden Teile lassen sich jetzt aufeinanderstecken. Wenn ihr kein buntes Papier benutzt habt, könnt ihr es noch bemalen, bestempeln, bekleben oder wie es euch beliebt. Verschließen könnt ihr es mit Bändern oder einfach so.

Viel Spaß beim Verpacken!

 

Hat euch die Anleitung gefallen? Hinterlasst mir einen Kommentar!
Habt ihr Verbesserungsvorschläge oder ist etwas unklar? Schreibt mir!

 

 

 

Schritt für Schritt: Anleitung für kleine Geschenkschachteln
Markiert in:                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere