Morgen kommt der Osterhase! Oder ist das bei euch doch erst am Sonntag? Oder Montag?
Bei uns kommt er dieses Jahr nicht mehr. Meine Krümel sind (ihrer Meinung nach) jetzt zu groß dafür. Ein bisschen was bekommen sie natürlich trotzdem, aber gefeiert oder gar gesucht ist wird nicht mehr und wurde zu „OUT“ erklärt.
Letztlich macht das auch gar nichts, denn Ostern habe ich immer die Hütte voller Rollenspieler. Mit 8 Leuten eine Runde „Das schwarze Auge“ zu spielen, stellt unseren Meister immer wieder vor Herausforderungen – vor allem jetzt, wo wir eine rein thorwalsche Runde haben. (Vermutlich war die Al’Anfa-Runde aber auch nicht einfacher 😀 )

Für Kenner: Meine Charaktere haben meist ein eigenes Buch (Vademecum), dass ich handschriftlich fertig mache und in dem ich nach und nach auch Dinge aus den Abenteuern mit einbaue. Ausgerechnet für meinen „Oster-Runde“-Charakter habe ich das tatsächlich aber leider nicht, weswegen ihr mit einem Bild meiner Mirhamer Magierin Vorlieb nehmen müsst 😉

Heute gibt es auch nur ein paar Anregungen rund um Ostern und Frühling. Wie ihr Eier färbt, findet ihr problemlos selber raus 😉
Und da ich momentan schwer beschäftigt in meinem Chaos-Garten bin, komme ich auch sehr wenig zu anderem Bastelkram.

Ein bisschen Oster-Stimmung – oder zumindest Frühlingsstimmung! – darf dennoch sein, finde ich. Vor allem, weil Osterschmuck deutlich hübscher ist als der Weihnachtskram. Meinen Osterflieder kennt ihr ja bereits, aber auch für drinnen gibt es etwas buntes.

Osterblumen mit ein paar bunten Eiern aus Plastik und Holz und ein Körbchen voll frisch gefärbter Eier.

Und natürlich dürfen gefärbte Eier bei uns nicht fehlen. Die gibt es mittlerweile ja tatsächlich das ganze Jahr über, fertig, in allen möglichen Supermärkten zu kaufen. Habe ich tatsächlich noch nie gemacht und für mich gehören gefärbte Eier auch einfach genau zu Ostern. Einmal im Jahr dran überfressen und dann ist es auch wieder gut.

Jedes Jahr wieder eine große Sauerei beim Eierfärben

Da auch nicht jeder so ein Feiertags-Muffel ist, wie ich, gibt es für die Omas auch ganz gerne eine Karte zum Schoko-Hasen dazu.

Schon etwas älteres Bild, das ich als Karte verarbeitet hatte.
Güldene Sauklaue für die Osterkarte
Oder güldene Punkte vielleicht? Gold war für die Bilder in diesem Jahr irgendwie meine Farbe.

Wie dem auch sei: Habt ein paar ruhige und frohe Ostern und lasst es euch gut gehen!
Nächste Woche zeige ich euch, wie ich mein Hochbeet gebau-bastelt habe.

Wie feiert ihr Ostern? Oder habt ihr vielleicht gar nichts damit am Hut?

Frohe Ostern!
Markiert in: