Könnte Werbung enthalten!

Heute zeige ich euch ein paar meiner umgesetzten Ideen zum Thema Upcycling im Garten.
Dazu gehört auch mein zweiter Zaun, den ich hoffentlich heute noch anmontiert bekomme.

Tontöpfe

Hochstapler
Ihr habt noch alte Töpfe rumstehen? Wunderbar! Denn nichts ist leichter, als mit Tontöpfen ein paar neue Dinge auszuprobieren.
Wie wäre es z.B. mit einem Turm aus Töpfen?

Was ihr dazu benötigt:
– 3-4 Töpfe
– Wetterfeste Farben (z.B. Outdoor-Color)
– Pinsel
– Einen Ast oder ein Bambusstab o.ä. (Er sollte stabil genug für die schweren, gefüllten Töpfe sein und natürlich lang genug – was abhängig von eurer Topfgröße ist)
– Heißkleber um die Töpfe am Ast etwas zu fixieren

Und so funnktioniert es:
Malt die Töpfe in euren Wunschfarben an und lasst sie ordentlich durchtrocknen.
Befestigt mit etwas Heißkleber euren Stab am untersten Topf und füllt ihn mit Erde.
Schiebt nun den zweiten Topf über den Stab, lehnt ihn schräg an und klebt ihn am oberen Rand, der den Stab berührt, mit etwas Heißkleber fest. Auch dieser wird wieder mit Erde gefüllt. So geht es weiter, bis ihr eure gewünschte Anzahl fertig habt. Setzt zwischenzeitlich eure Pflanzen ebenfalls ein oder streut am Ende Samen in die Töpfe.

Übrigens:
Diese Hochstapler-Töpfe eignen sich übrigens auch hervorragend um eure Kräuter in einer kleinen Küche in die Höhe zu stapeln.

Pilze

Eine weitere Möglichkeit, vor allem auch mit sehr kleinen Töpfen, sind Pilze! Als Dekoration für eure Töpfe zum Beispiel, damit etwas Farbe darin ist, ehe die Blumen endlich daraus hervorwachsen.

Was ihr dazu benötigt:
– Tontöpfe
– wetterfeste Farbe in weiß oder beige
– Buntes Papier mit Punkten (oder was euch sonst so als „Pilz“ gefällt) oder Pappteller, die ihr bemalt oder oder oder…
– Heißkleber
– Schere
– Laminiergerät und -folien um euer Papier wetterfest zu machen

Und so geht es:
Bemalt eure Tontöpfe und lasst sie ordentlich durchtrocknen. In der Zwischenzeit bemalt ihr eure Pilzköpfe oder schneidet sie euch zurecht.
Wenn ihr Papier nehmt, laminiert es ein, damit es auch Regen stand hält.
Sobald ihr eure Köpfe fertig habt und die Töpfe getrocknet sind, könnt ihr eure Pilzköpfe mit Heißkleber auf die Töpfe kleben.
Schon fertig!

Übrigens:
Eignet sich auch hervorragend um mit Kindern zu basteln!

Hänge-Töpfe

Ihr habt verschieden große Tontöpfe? Wie wäre es denn mit etwas Buntem für eure Terrasse, für das Fenster oder als Baumschmuck?

Was ihr dazu benötigt:
– Tontöpfe
– (wetterfeste) Farben
– Band zum aufhängen
– ggf. Perlen und Holzscheiben zum verzieren

Und so geht es:
Bemalt wieder eure Töpfe in verschiedenen Farben, evtl. auch mit Mustern. Ganz wie euch das gefällt. Wartet bis alles trocken ist.
Fangt mit dem kleinsten Topf an in dem ihr ihn auf euer Band fädelt und mit einem Knoten sichert.
Wenn ihr wollt, könnt ihr auch eine Perle benutzen, die den Topf hält, falls euer Band nicht dick genug ist um nur mit einem Knoten zu sichern.
Außerdem könnt ihr nun auch weitere Perlen, die man sieht auf das Band schieben.
Ansonsten folgt der nächste Knoten oder die nächste Perle, mit der ihr euren zweiten, etwas größeren Topf sichert.
So geht ihr weiter vor, bis ihr genug habt.

Übrigens:
Auch dies ist – mit Hilfe bei den Knoten – eine wunderbare Idee für Basteln mit Kindern!


Alte Autoreifen

Ich habe in unserer Garage noch zwei uralte Autoreifen gefunden. Und bevor ich diese wegschmeiße, bastel ich mir doch lieber etwas hübsches daraus.

Was ihr benötigt:
– Autoreifen
– Sprühlack

Wie es funktioniert:
Autoreifen so weit es geht säubern und trocknen lassen. Danach mit Sprühlack in den gewünschten Farben anmalen. Erde rein, Pflanzen rein, fertig!


Legosteine

Auch Legosteine sind für alle möglichen Sachen benutzbar und davon hat man doch irgendwie immer noch welche, oder?

Was ihr dazu benötigt:
– Legosteine
– Lego Platte(n)

Wie es funktioniert:
Baut euch aus den Legosteinen bunte Kisten und befüllt sie mit Erde. Blumen oder Kräuter rein – fertig.
Auch als Vase geeignet, allerdings solltet ihr dann ein Glas hineinsetzen, denn wasserdicht sind diese Legokisten nicht!

Übrigens:
Auch diese Idee ist natürlich etwas für die Kleinen!


Geschirr

Alte Tassen, Teller und so weiter, könnt ihr ebenfalls als Blumenkübel benutzen. Ein paar Bändchen dran – schon könnt ihr sie auch aufhängen! Aber auch als Dekoration eignen sie sich hervorragend.

Was ihr dafür benötigt:
– Altes Geschirr
– wetterfeste Farben

Wie es funktioniert:
Das bleibt ganz euch überlassen. Wollt ihr das alte Geschirr als Dekoration oder als Blumenkübel?
Bemalt es, streut Glitzer darüber, hängt es als Dekoration auf oder stapelt es übereinander zu einem witzigen Turm.
Bepflanzt eure alten Tassen und Gläser oder oder oder.


Lattenzaun

Letztes Mal habe ich euch bereits meinen Zaun aus Stöcken vorgestellt. Der ist mittlerweile bunt und wird bald aufgestellt.
Ein weiterer Zaun ist nun auch fertig und wartet darauf, an die Pfosten angebracht zu werden. Der Beton trocknet dafür gerade in der Sonne 😉

Diese Latten sind die Überbleibsel meiner Regale. Aus den Brettern habe ich das Hochbeet gebaut, was ich euch vor Kurzem vorgestellt habe (ist im Hintergrund noch zu sehen).
Bunt bemalt und auf zwei Leisten aufgeschraubt ergibt das einen sehr bunten Zaun, der ideal zu den bunten Ästen passt!

Habt ihr noch mehr Upcyclingideen für den Garten?
Immer her damit!

Upcycling für den Garten
Markiert in: