Enthält vermutlich Werbung

Ich bin der Bügelperlen-Sucht tatsächlich immer noch verfallen.
Neben den anfänglichen Untersetzern und dem rumprobieren mit Comic- und Spielfiguren habe ich daraus Deko für die Fenster gebastelt und meine Türe mit der Tardis und den 12 Doctoren geschmückt. Jodi ist leider noch nicht dabei – das wird aber noch nachgeholt.

Und da ich dann noch ein richtig großes Projekt angegangen bin, habe ich heute nichts anderes als noch mehr Bügelperlen für euch. Und ich befürchte, es wird auch in Zukunft immer mal wieder etwas dazu geben. Denn neben dem Kleinkram, kann man damit richtig tolle Bilder erschaffen:

Alan Rickman in der Rolle des Severus Snape

Mit My Pixelpal könnt ihr quasi jedes Bild in eine Vorlage verwandeln. Unter den Einstellungen findet ihr auch, mit welcher Art Bügelperlen ihr arbeitet und die dementsprechende Farbpalette wird euch dann direkt mit der Anzahl der benötigten Perlen genannt.

So entstand dann auch Severus Snape, der auf dem Bild oben noch ungebügelt auf seinen 3×4 Platten liegt.
Ich würde euch wirklich gerne ein Bild des gebügelten Snapes zeigen, blöderweise ist mir eine Seite beim Ablösen von den Platten zerbrochen und so liegt ein dreiviertel-fertiger Snape auf meinem Tisch und wartet darauf, gerettet zu werden. Das wird auch noch passieren und ein Bild werde ich euch dann nachliefern.

Achtet also bei großen Bildern auf jeden Fall darauf, dass alles wirklich ordentlich verbügelt wurde! Und ich hätte wirklich lieber die ein oder andere Platte zerstört, als jetzt diesen Friemelwahnsinn zu haben. Aber sei es drum! Dieses Bild verdient auf jeden Fall einen Rahmen und einen Platz an einer Wand!

Eine weitere Idee ist es jetzt, die Karte von Aventurien (Rollenspiel: Das schwarze Auge) mit Bügelperlen nachzubilden, allerdings reicht es mir nach den monströsen knapp 9000 Perlen von Snape auch erst einmal. Nächste Woche könnt ihr euch also auf jeden Fall auf etwas anderes freuen!

Das war es heute dann auch schon. Viel Spaß bei euren größeren Projekten und zeigt mal her, was ihr so mit Bügelperlen macht!

Bügelperlen – immer noch süchtig
Markiert in: