Auf den ersten Blick:
Kyrisia ist eine nicht ganz 85 Finger grosse Frau mit braunen Haaren und Augen die genau die gleiche Farbe haben. Man würde schätzen, dass sie auf die 30 zugeht.
Im Zuge des Allaventurischen Konvents der Magie im Jahre 1034 BF und den darauf folgenden Änderungen des Codes Albyricus zum Thema Kleiderordnung, trägt sie seit einiger Zeit außerhalb der Akademien und magischen Anlässe keine Magierrobe oder einen Spitzhut mehr. Dennoch erkennt man durch die arkanen Symbole für Herrschaft, Einfluss, Metamagie und Schaden, an ihrer dunkelroten Weste, dass sie Magierin ist. An den Beinen trägt sie eine schwarze Lederhose und ihre Füße stecken in leichten, schwarzen Stiefeln.
In kalten Zeiten waermt ein dunkler Kurzmantel, der ebenfalls die arkanen Symbole trägt.
Außerdem darf natürlich ihr Magierstab nicht fehlen, der ungewöhnlich einfach, aus Walnussbaum, gefertigt wurde und keinerlei Verzierungen oder Schnörkel aufweist.
Für Magiekundige:
Auf ihrer linken Hand erkennt man ihr Akademiesiegel – ein Auge das einen direkt anschaut und auf dessen Rand sich Schriftzeichen befinden die fuer den Laien nicht verstaendlich sind. In der Pupille ist eine geballte Faust zu sehen. (Halle der Macht zu Lowangen) Darunter liegt das Zeichen ihrer Gilde: Eine weisse Hand mit flammenden Fingern. (Schwarze Gilde). Ihr Stand entspricht dem einer Maga (durch Konventsbeschluss im Jahr 1034BF).
Erweiterungen: Einige Magiekundige, vor allem natürlich andere Magier, erkennen das Zeichen der Akademie Punin und Al’Anfa. Da selbst Magier nicht grundsätzlich alle Erweiterungen, schon gar nicht die, anderer Gilden kennen, siehe für weitere Informationen Meisterinfos

Später würde sie vermutlich folgendes in dein Freundebuch eintragen:
Geburtstag: 27. Praios
Geburtsort: Lowangen
Geschwister: keine
Hobbies: keine, ich verschwende schon genug Zeit an diesem Eintrag
Lieblings-
– Farbe: dunkelrot
– Tier: Die Schlange, als Zeichen für Hesinde
– Ort: Bibliothek
– Gott: Hesinde
– Getränk: Rotwein
– Essen: gekühlte Früchte in Al’Anfa